Jenjira Stadelmann ist zweifache Schweizermeisterin

Der BC Trogen-Speicher feiert am Wochenende gleich mehrere Grosserfolge

 

Badminton: An drei verschiedenen nationalen und internationalen Turnieren hat der BC Trogen-Speicher mit mehreren Siegen und Medaillenplätzen geglänzt. Jenjira Stadelmann gewinnt an den Elite Schweizermeisterschaften in Brig Gold im Einzel und zusammen mit Aline Müller auch im Doppel. Die Juniorin Anic Metzger feiert in Wolfurt, Österreich, ihren ersten internationalen Vollerfolg und beim nationalen Juniorenturnier in Zürich gewinnt der  Appenzeller Nachwuchs sechs weitere Medaillen.

 

Jetzt hat es für Jenny Stadelmann auch im Einzel gereicht. Nach dem zweiten Rang im Vorjahr gewann sie an diesem Wochenende in Brig nun überlegen und hoch verdient ihren ersten nationalen Schweizermeistertitel in dieser Disziplin. Die Spielerin des BC Trogen-Speicher, bzw. der BV St.Gallen-Appenzell und ehemalige Sportlerschülerin war an diesem Wochenende eine Klasse für sich. Zusammen mit Aline Müller, ebenfalls ehemalige Sportlerschülerin und Mitglied der St.Gallen-Appenzeller Vereinigung, verteidigte sie auch noch ihren Titel im Damendoppel erfolgreich und liess sich somit als zweifache Schweizermeisterin feiern. Aline Müller holte mit dem dritten Rang im gemischten Doppel eine weitere Medaille ins Appenzellerland. Michael Grevinga schaffte es zusammen mit Nils Harzenmoser im Herrendoppel bis ins 1/8- Finale.

 

 

 

 

Internationaler Sieg für Anic Metzger 

In Wolfurt, Österreich, fand das Victor-Hofsteig-Youth-International statt. Vom Donnerstag bis Sonntag kämpfte die internationale U15 Badmintonjugend aus 10 verschiedenen europäischen Ländern, zuerst in einem Teamwettkampf und dann im Individualturnier um die Lorbeeren. Höhepunkt aus Trogen-Speicherer Sicht war der unerwartete Sieg von Anic Metzger im gemischten Doppel. Zusammen mit dem tschechischen Partner Adam Srnec schlug die Sportlerschülerin der Reihe nach hoch kotierte Gegner aus Deutschland, Slovenien, Frankreich und Tschechien und durften sich am Ende als grossartige Sieger feiern lassen. Im Doppel gelang ihr zusammen mit ihrer Clubpartnerin Alissa Rüegg ein beachtlicher Sieg im Mannschaftswettkampf gegen das Refrat Team aus Deutschland, im Individualturnier erreichten sie zusammen das 1/8- Finale. Im Einzel kam Anic nach vier Siegen auf den 9. Rang unter 50 Teilnehmerinnen, im Teamwettkampf gab es Rang 5 von 15 Clubs.

 

 

 

Sieg für Ubieto/Baldegger in Zürich

Das gleichzeitig stattfindende nationale Juniorenturnier in Zürich war der dritte Anlass an diesem Wochenende, an dem der BC Trogen-Speicher erfolgreich teilnahm. In den Altersklassen U17 und U15 reichte es zu mehreren Podestplätzen. Ganz zuoberst standen Lian Ubieto und Zeno Baldegger im Knabendoppel U15. Im ganzen Turnier gaben sie keinen einzigen Satz ab und holten verdient die Goldmedaille. Gleich zwei silberne Auszeichnungen gab es für Leander Züst im Einzel und zusammen mit Niklas Kramer (Winterthur) im Doppel U17. Dabei kam es im Doppelhalbfinal gar zu einem clubinternen Duell. Liron Ubieto/Luis Gloor mussten sich nach ausgeglichenem Spiel knapp mit der Bronzemedaille begnügen.

Ebenfalls Bronze im Einzel U15 für Zeno Baldegger rundete das erfolgreiche Wochenende des BC Trogen-Speicher ab.