Medaillensegen für den BC Trogen-Speicher

 

Der Badmintonclub Trogen-Speicher gewinnt an den Ostschweizer Juniorenmeisterschaften in Uzwil 16 Medaillen, davon 5 goldene. 

Badminton: Gut einen Monat vor den nationalen Juniorenmeisterschaften fand dieses Wochenende in Uzwil das jährliche regionale Kräftemessen statt. Die Organisatoren selbst  sowie der BC Trogen-Speicher waren dabei die klar stärksten Vereine. Die 5 goldenen Auszeichnungen für den Appenzeller Badmintonverein gingen an Timo Baldegger im Einzel und zusammen mit Julia Cechinato im Mixed U17, Leander Züst und Vivien Schläpfer im gemischten Doppel U15, Zeno Baldegger / Lian Ubieto im Knabendoppel U13 und Melia Ubieto bei den Mädchen U11.

In der ältesten Kategorie U17 war Timo Baldegger eine Klasse für sich und dominierte die Konkurrenz nach Belieben. So feierte er im Einzel sowie im Mixed zusammen mit Julia Cecchinato zwei souveräne Siege. Als Gewinner der letzten beiden nationalen Juniorenturniere wurde er somit seiner Favoritenrolle deutlich gerecht.

U15/U13: Medaillen in allen Disziplinen

In der Kategorie U15  war der BC Trogen-Speicher in allen fünf Disziplinen in den Medaillenrängen vertreten. Höhepunkte und gleichzeitig ein riesen Spektakel für die Zuschauer waren der Sieg im gemischten Doppel von Leander Züst und Vivien Schläpfer sowie die hauchdünne und hochspannende Finalniederlage von Liron Ubieto und Luis Gloor (19:21 im Entscheidungssatz) im Knabendoppel. Ebenfalls Silber holten Julia Cecchinato und Vivien Schläfer im Mädchendoppel, dies nach eine knappen Niederlage in einem hochstehenden Finale; und zu Bronze reichte es Leander Züst im Knabeneinzel und Vivien Schläpfer im Mädcheneinzel.

Auch in der Kat. U13 erkämpfte sich der BC Trogen-Speicher in allen vier Disziplinen Medaillen, zum Teil grad mehrfach. Zeno Baldegger und Lian Ubieto gewann im Doppel überlegen Gold, dies nach einem clubinternen Finale gegen Noe Mattes/Bela Schmid. Im Einzel reichte es für Zeno, Lian und Noe zusätzlich zu Silber und zweimal Bronze. Pech hatte die Favoritin im Mädcheneinzel. Anic Metzger, die zweifache nationale U13 Siegerin der laufenden Saison, musste krankheitsbedingt für das Einzelfinale forfait erklären. Silber war hier ein schwacher Trost. Alissa Rüegg steuerte mit dem tollen dritten Rang eine weitere Medaillen bei. Anic und Alissa hatten zuvor schon im Mädchendoppel den zweiten Rang belegt.

Die fünfte goldene Auszeichnung für den BC Trogen-Speicher ging auf das Konto von Melia Ubieto. Sie dominierte die U11 Kategorie deutlich, einzig im Finale musste sie einen Satz abgeben.

 

Die Medaillengewinner/innen des BC Trogen-Speicher

U17

Knabeneinzel: 1. Rang: Timo Baldegger

Mixeddoppel: 1. Rang: Timo Baldegger / Julia Cecchinato

U15

Mixeddoppel: 1. Rang: Leander Züst / Vivien Schläpfer

Knabendoppel: 2. Rang: Luis Gloor / Liron Ubieto

Mädchendoppel: 2. Rang: Vivien Schläpfer / Julia Cecchinato

Knabeneinzel: 3. Rang: Leander Züst

Mädcheneinzel: 3. Rang: Vivien Schläpfer

U13

Knabendoppel:

1. Rang: Zeno Baldegger / Lian Ubieto

2. Rang: Noe Mattes / Bela Schmid

Mädchendoppel:

2. Rang: Anic Metzger / Alissa Rüegg

Knabeneinzel:

2. Rang: Zeno Baldegger

3. Rang: Lian Ubieto 

3. Rang: Noe Mattes

Mädcheneinzel:

2. Rang: Anic Metzger

3. Rang: Alissa Rüegg

U11

Mädcheneinzel:

1. Rang: Melia Ubieto