Der BC Trogen-Speicher weiter auf Erfolgskurs

 

Badminton: Der Nachwuchs des Appenzeller Badmintonvereins gewinnt beim nationalen Juniorenturnier in Yverdon 7 Medaillen; davon 2 goldene für Timo Baldegger und Vivien Schläpfer

 

Auch beim dritten nationalen Kräftemessen der stärksten Juniorinnen und Junioren der Schweiz in Yverdon-les Bains war der Nachwuchs des BC Trogen-Speicher an vorderster Front vertreten. In allen drei Alterskategorien U17, U15 und U13 reichte es zu insgesamt 7 Podestplätzen.

 

Timo Baldegger mit erfolgreichem Comeback

Nach mehrmonatiger Verletzungspause kehrte der 15 jährige Sekundarschüler aus Speicher und Appenzeller Sportlerschüler erstmals wieder an ein nationales Turnier zurück. Durch diese Absenz wohl doppelt motiviert wuchs er förmlich über sich hinaus, bezwang der Reihe nach höher eingestufte Gegner und gewann zur grossen Überraschung und hochverdient die Goldmedaille in der Kat. U17. Die zusätzliche Bronzemedaille im Herrendoppel bestätigte seine Topform an diesem Wochenende.

 

Bereits zum dritten Mal hintereinander stand Vivien Schläpfer ganz zuoberst auf dem Podest. Als topgesetzte Spielerin in der Kat. U15 wurde sie ihrer Favoritenrolle einmal mehr gerecht und holte die zweite goldene Auszeichnung für den BC Trogen-Speicher und die Sportlerschule Appenzell. Insbesondere im Viertel- und im Halbfinale wurde sie aber hart gefordert. Mit grossem Kampfgeist meisterte sie aber beide Hürden und liess dann im Endspiel ihrer Tessiner Gegnerin keine Chance. Zu einer zweiten Goldmedaille fehlte nur ganz wenig. Zusammen mit ihrer Clubkameradin Julia Cecchinato stiess sie auch im Mädchendoppel U15 bis ins Endspiel vor. In einem wahren Hitchcock Krimi unterlagen die beiden schliesslich im Entscheidungssatz mit 19:21.

 

Auch in der Kategorie U13 war der BC Trogen-Speicher unter den Besten vertreten. Sowohl für Zeno Baldegger und Lian Ubieto  als auch für Alissa Rüegg mit Nishka Sharma reichte es im Knaben-, bzw. Mädchendoppel je zur Silbermedaille und Zeno, der jüngere Bruder von Timo Baldegger, erkämpfte sich im Einzel mit der Bronzemedaille einen weiteren Podestplatz.

 

Mit 12 qualifizierten Teilnehmern gehörte der BC Trogen-Speicher zu den grössten Clubdelegationen an diesem nationalen Juniorenturnier und mit 7 Medaillen auch zu den erfolgreichsten. Mehrere weitere Top 10 Plätze vervollständigten die erfreuliche Bilanz. Dabei wäre sogar noch mehr möglich gewesen. Im Knabendoppel U15 unterlag Leander Züst zusammen mit Keishin Rimmer im Viertelfinale nur ganz knapp den späteren Siegern aus Zürich, Julia Cecchinato verpasste das Halbfinale U15 hauchdünn und U13 Seriensiegerin Anic Metzger spielte diesmal eine Kategorie höher und sammelte so Turniererfahrung mit Gegnerinnen auf Augenhöhe.

 

 

Die Medaillenplätze des BC Trogen-Speicher:

 

U17

Knabeneinzel: 1. Rang Timo Baldegger

Knabendoppel: 3. Rang Timo Baldegger / Simon Winet

 

U15

Mädcheneinzel: 1. Rang Vivien Schläpfer

Mädchendoppel: 2. Rang Vivien Schläpfer / Julia Cecchinato

 

U13

Knabendoppel: 2. Rang Zeno Baldegger / Lian Ubieto

Mädchendoppel: 2. Rang: Alissa Rüegg / Nishka Sharma

Knabeneinzel: 3. Rang Zeno Baldegger